anrufenmailenkontaktteilen
Forst (Lausitz), Cottbuser Str. 26a Tel.: 03562 - 6937163

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Rund um die Gesundheit

Gesundheitsnews

Vitamine & Co. – Orientierung im Vitalstoff-Dschungel

Mikronährstoffe, Mineralstoffe, Multivitaminpräparate – klingt alles irgendwie ähnlich. Doch es gibt wichtige Unterschiede. Wir helfen Ihnen, sich im Vitalstoff-Gewirr zurechtzufinden und erklären, was Ihr Körper wirklich braucht. Mikronährstoffe sind Substanzen, die der menschliche Körper regelmäßig mit der Nahrung aufnehmen muss. Anders als Makronährstoffe wie Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß liefern sie jedoch keine Energie. Insbesondere Vitamine, ...weiterlesen

Nahrungsmittel-Allergien

Was Eltern wissen sollten Leidet ein Kind an einer Nahrungsmittel-Allergie, müssen die auslösenden Lebensmittel konsequent gemieden werden. Nahrungsmittel-Allergien sind im Kindesalter keine Seltenheit. Vor allem Kuhmilch, Hühnereier, Erd- und Haselnüsse werden von Kindern häufig nicht vertragen. Ein besonders hohes Risiko für Nahrungsmittel-Allergien haben Kinder mit der chronischen Hautkrankheit Neurodermitis. Auch ältere Kinder mit einer Pollenallergie ...weiterlesen

Mit Diabetes um die Welt

Wollen Sie vielleicht einmal nach Harar, O‘ahu, Tbilisi oder Tétouan reisen? Kein Problem: Auch solche exotischen Urlaubsziele können Diabetiker heute besuchen. Die Voraussetzung ist eine gute Vorbereitung. Abenteuerurlaub wird immer populärer. Exotische Ziele stehen heute auch bei vielen Diabetikern auf der Reise-Wunschliste: Ob Camping im Seoraksan-Nationalpark in Südkorea, Wandern auf dem 600 Kilometer langen Jordan ...weiterlesen

Innere Unruhe und Stress Endlich gelassener leben

Sie haben die Ruhe weg, wirken stets entspannt und strahlen Souveränität aus – ausgeglichene Menschen sind beneidenswert. Die gute Nachricht: Gelassenheit kann man trainieren.  Wohl jeder wünscht sich, auch in brenzligen Situationen die Fassung zu bewahren und besonnen zu reagieren. Doch vielen von uns gelingt es einfach nicht, cool zu bleiben. Im Gegenteil: Oft reicht ...weiterlesen

Kein reines Männerleiden! Gicht bleibt bei Frauen oft unerkannt

Bei Frauen nimmt Gicht häufig einen ungewöhnlichen Verlauf, weshalb die schmerzhafte Erkrankung zunächst oft unerkannt bleibt. Doch eine rasche Therapie ist wichtig.  In Deutschland leiden etwa 1,1 Millionen Erwachsene an Gicht – 10 bis 25 Prozent der Betroffenen sind davon Frauen. Sie bekommen die schmerzhaften Anfälle häufig erst nach den Wechseljahren. „Die Krankheit bleibt bei ...weiterlesen

Endlich abschalten und entspannen! Ein Wellness-Tag im eigenen Bad

Sehnen Sie sich danach, mal wieder abzuschalten und dem Alltag für ein paar Stunden zu entfliehen? Dann gönnen Sie sich doch einen Wohlfühl-Tag in den eigenen vier Wänden. Endlich Freitagabend! Wie oft sind Sie in dieser Woche vom Regen überrascht worden, haben die Arbeit im Büro und im Haushalt gerade so geschafft – und sind ...weiterlesen

Schon wieder erkältet? -Rasche Hilfe aus der Apotheke

Schnupfen, Husten, Heiserkeit – die Erkältungssaison hat begonnen. Was man tun kann, um möglichst schnell wieder fit zu werden, verraten unsere Tipps und Tricks. Wenn der Hals kratzt, die Nase kribbelt und man sich schlapp fühlt, ist mal wieder eine Erkältung im Anmarsch. Doch ignorieren viele Betroffene diese frühen Warnsymptome und geben weiter „Vollgas“. Falsch, ...weiterlesen

Kommen Sie gut durch den Herbst!

Zu grau, zu nass, zu trostlos. Viele finden den Herbst eher hässlich. Die Tage werden kürzer, die Menschen müde. Und manchmal verursacht die dunkle Jahreszeit sogar eine depressive Verstimmung. Wir haben Tipps für einen schönen Herbst. Sommer, Sonne, Badestrand – spätestens im Oktober verblassen die Erinnerungen an tatenreiche Tage voller Spaß und Genuss. Die Erholung ...weiterlesen

Viel Vitamin B, bitte!

Diabetikern mangelt es häufig an bestimmten Vitalstoffen. Um ihre empfindlichen Gefäße und Nerven zu schützen, sollten sie besonders auf Vitamin B achten. Menschen mit einer Stoffwechselerkrankung brauchen meist größere Mengen einzelner Vitalstoffe. Bei Diabetikern sind häufig die B-Vitamine Mangelware, vor allem Vitamin B1, B6, B12 und Folsäure. Sie alle sind wasserlöslich und gehen bei einer ...weiterlesen

Anspruchsvolle Wasserwelten

Zierfische gehören zu denjenigen Haustieren, deren Haltung keine Erlaubnis durch den Vermieter benötigt. Trotzdem sollten Mieter vor dem Aufstellen eines Aquariums mit dem Vermieter sprechen. Der Einstieg in die bunte Welt der Aquaristik gelingt nur, wenn vor dem Aufstellen des Beckens einige grundlegende Fragen geklärt sind. Zwar kann ein Vermieter die Haltung von Zierfischen nicht ...weiterlesen

Wirksame Hilfe für die Prostata

Der Harndrang ist groß, der Harnstrahl jedoch schwächer als gewohnt: typisch für eine gutartige Prostatavergrößerung. Sie ist ungefährlich und kann gut behandelt werden. Viele Männer über 50 kennen es aus Erfahrung: Das Wasserlassen funktioniert nicht mehr so reibungslos und selbstverständlich wie bisher. Der Harndrang tritt häufiger und stärker auf. Sogar mitten in der Nacht macht ...weiterlesen

Das schmeckt Leber und Galle

Die Leber steuert den Stoffwechsel und ist die Entgiftungszentrale des Körpers. Grund genug, sie pfleglich zu behandeln. Wir sagen, was das Organ schützt – und was ihm schadet. Unsere Leber ist das Zentrum unseres Stoffwechsels. Pausenlos speichert und verarbeitet die Drüse Nährstoffe wie Kohlenhydrate und Fette, wandelt schädliche und giftige Substanzen in ungiftige um, produziert ...weiterlesen

Schmerzende Gelenke – Was Rheuma-Patienten wissen wollen

Es zieht, zerrt, reißt in den Gelenken – Rheuma ist für Betroffene eine Qual. Und die Krankheit wirft viele Fragen auf. Wir beantworten die wichtigsten. Der Unterschied zwischen Rheuma und rheumatoider Arthritis Rheuma ist ein Oberbegriff, unter den etwa 400 einzelne Erkrankungen fallen, die nicht nur den Bewegungsapparat, sondern unter anderem auch Augen, Haut, Herz ...weiterlesen

Wohlfühl-Joggen – So läuft‘s richtig gut

Können Sie sich beim Laufen unterhalten, machen zwischendurch mal Pause und fühlen sich am Ende pudelwohl? Wenn ja: Kompliment! Wenn nicht, sollten Sie unbedingt weiterlesen.  Laufen hält fit und in Form. Vorausgesetzt Hobbysportler trainieren im gesunden Bereich. Und das ist leider längst nicht immer der Fall. „Unter Freizeitsportlern hält sich hartnäckig die Ansicht, dass nur ...weiterlesen

Vitalstoffe sind lebenswichtig – Wie steht es um Ihre Eisenbilanz?

Das Spurenelement Eisen müssen wir täglich mit der Nahrung zuführen. Doch trotz unseres hochwertigen Nahrungsangebotes sind viele Menschen schlecht versorgt.  Wer mit Eisen unterversorgt ist, kann unter den verschiedensten Beschwerden leiden, wie andauernder Müdigkeit, Leistungsabfall, Konzentrationsschwäche, Blässe, Krankheitsanfälligkeit, brüchigen Fingernägeln, sprödem Haar, rissigen Mundwinkeln und Kribbeln in Händen und Beinen. Wenn solche Symptome andauern, sollte ...weiterlesen

Frauen-Gesundheit – Immer Ärger mit der Regel?

Viele Frauen bereitet die Periode überhaupt keine Probleme, andere leiden Monat für Monat unter Stimmungsschwankungen und Schmerzen. Regelbeschwerden lassen sich lindern.  Der weibliche Zyklus ist komplex und wird durch das Zusammenspiel der Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron bestimmt. In der ersten Zyklushälfte sorgen die Östrogene dafür, dass eine neue befruchtungsfähige Eizelle reift und dass die Gebärmutterschleimhaut ...weiterlesen

Krank zur Arbeit? Lieber nicht!

Viele Menschen gehen trotz einer Erkrankung zur Arbeit. Sie tun sich selbst damit keinen Gefallen – und ihrem Arbeitgeber auch nicht. In seinem Stück „Der eingebildete Kranke“ verspottet der französische Dramatiker Molière einen Mann, der sich mit Pillen und Mittelchen vollstopft, obwohl er eigentlich kerngesund ist. Die Uraufführung fand am 10. Februar 1673 statt, der ...weiterlesen

TSVG – Neuerungen für Arztpraxen und Patienten

Im Mai 2019 ist das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in Kraft getreten. Das Gesetz soll fördern, dass GKV-Patienten genauso schnell Arzttermine bekommen wie Privatversicherte. Ärzte müssen zudem mehr Sprechstunden anbieten und erhalten für zusätzliche Leistungen mehr Geld. Die Versorgung von Ärzten auf dem Land soll verbessert werden. Ausbau der Terminservicestellen (TTS) Dazu sollen die Terminservicestellen ...weiterlesen

Hilfe, mein Kind hat Läuse! -Wie Sie jetzt richtig handeln

Wenn der Nachwuchs Kopfläuse mit nach Hause bringt, ist das kein Grund zur Panik. Wohl aber Anlass, schnell zu handeln, um den Blutsaugern den Garaus zu machen. Regelmäßig werden Familien mit Kindern im Kindergarten oder in der Schule durch „Läuse-Alarm“ aufgeschreckt — und sind heilfroh, wenn es die eigene Familie nicht getroffen hat. Meist ist ...weiterlesen

Sodbrennen stoppen

Saures Aufstoßen kann zur Qual werden. Beenden Sie das Brennen im Hals.   Normalerweise sorgt ein ringförmiger Schließmuskel am Ende der Speiseröhre dafür, dass die Magensäure dort bleibt, wo sie hingehört. Funktioniert diese Pforte nicht richtig, schiebt sich der Mageninhalt hinauf Richtung Rachen. Die Folgen sind unangenehm: Brennen und Druckgefühl hinter dem Brustbein, Aufstoßen, ein ...weiterlesen