anrufenmailenkontaktteilen
Forst (Lausitz), Cottbuser Str. 26a Tel.: 03562 - 6937163

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Aktuelles

Rund um die Gesundheit

Gesundheitsnews

Wirksame Hilfe für die Prostata

Der Harndrang ist groß, der Harnstrahl jedoch schwächer als gewohnt: typisch für eine gutartige Prostatavergrößerung. Sie ist ungefährlich und kann gut behandelt werden. Viele Männer über 50 kennen es aus Erfahrung: Das Wasserlassen funktioniert nicht mehr so reibungslos und selbstverständlich wie bisher. Der Harndrang tritt häufiger und stärker auf. Sogar mitten in der Nacht macht ...weiterlesen

Das schmeckt Leber und Galle

Die Leber steuert den Stoffwechsel und ist die Entgiftungszentrale des Körpers. Grund genug, sie pfleglich zu behandeln. Wir sagen, was das Organ schützt – und was ihm schadet. Unsere Leber ist das Zentrum unseres Stoffwechsels. Pausenlos speichert und verarbeitet die Drüse Nährstoffe wie Kohlenhydrate und Fette, wandelt schädliche und giftige Substanzen in ungiftige um, produziert ...weiterlesen

Schmerzende Gelenke – Was Rheuma-Patienten wissen wollen

Es zieht, zerrt, reißt in den Gelenken – Rheuma ist für Betroffene eine Qual. Und die Krankheit wirft viele Fragen auf. Wir beantworten die wichtigsten. Der Unterschied zwischen Rheuma und rheumatoider Arthritis Rheuma ist ein Oberbegriff, unter den etwa 400 einzelne Erkrankungen fallen, die nicht nur den Bewegungsapparat, sondern unter anderem auch Augen, Haut, Herz ...weiterlesen

Wohlfühl-Joggen – So läuft‘s richtig gut

Können Sie sich beim Laufen unterhalten, machen zwischendurch mal Pause und fühlen sich am Ende pudelwohl? Wenn ja: Kompliment! Wenn nicht, sollten Sie unbedingt weiterlesen.  Laufen hält fit und in Form. Vorausgesetzt Hobbysportler trainieren im gesunden Bereich. Und das ist leider längst nicht immer der Fall. „Unter Freizeitsportlern hält sich hartnäckig die Ansicht, dass nur ...weiterlesen

Vitalstoffe sind lebenswichtig – Wie steht es um Ihre Eisenbilanz?

Das Spurenelement Eisen müssen wir täglich mit der Nahrung zuführen. Doch trotz unseres hochwertigen Nahrungsangebotes sind viele Menschen schlecht versorgt.  Wer mit Eisen unterversorgt ist, kann unter den verschiedensten Beschwerden leiden, wie andauernder Müdigkeit, Leistungsabfall, Konzentrationsschwäche, Blässe, Krankheitsanfälligkeit, brüchigen Fingernägeln, sprödem Haar, rissigen Mundwinkeln und Kribbeln in Händen und Beinen. Wenn solche Symptome andauern, sollte ...weiterlesen

Frauen-Gesundheit – Immer Ärger mit der Regel?

Viele Frauen bereitet die Periode überhaupt keine Probleme, andere leiden Monat für Monat unter Stimmungsschwankungen und Schmerzen. Regelbeschwerden lassen sich lindern.  Der weibliche Zyklus ist komplex und wird durch das Zusammenspiel der Geschlechtshormone Östrogen und Progesteron bestimmt. In der ersten Zyklushälfte sorgen die Östrogene dafür, dass eine neue befruchtungsfähige Eizelle reift und dass die Gebärmutterschleimhaut ...weiterlesen

Krank zur Arbeit? Lieber nicht!

Viele Menschen gehen trotz einer Erkrankung zur Arbeit. Sie tun sich selbst damit keinen Gefallen – und ihrem Arbeitgeber auch nicht. In seinem Stück „Der eingebildete Kranke“ verspottet der französische Dramatiker Molière einen Mann, der sich mit Pillen und Mittelchen vollstopft, obwohl er eigentlich kerngesund ist. Die Uraufführung fand am 10. Februar 1673 statt, der ...weiterlesen

TSVG – Neuerungen für Arztpraxen und Patienten

Im Mai 2019 ist das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in Kraft getreten. Das Gesetz soll fördern, dass GKV-Patienten genauso schnell Arzttermine bekommen wie Privatversicherte. Ärzte müssen zudem mehr Sprechstunden anbieten und erhalten für zusätzliche Leistungen mehr Geld. Die Versorgung von Ärzten auf dem Land soll verbessert werden. Ausbau der Terminservicestellen (TTS) Dazu sollen die Terminservicestellen ...weiterlesen

Hilfe, mein Kind hat Läuse! -Wie Sie jetzt richtig handeln

Wenn der Nachwuchs Kopfläuse mit nach Hause bringt, ist das kein Grund zur Panik. Wohl aber Anlass, schnell zu handeln, um den Blutsaugern den Garaus zu machen. Regelmäßig werden Familien mit Kindern im Kindergarten oder in der Schule durch „Läuse-Alarm“ aufgeschreckt — und sind heilfroh, wenn es die eigene Familie nicht getroffen hat. Meist ist ...weiterlesen

Sodbrennen stoppen

Saures Aufstoßen kann zur Qual werden. Beenden Sie das Brennen im Hals.   Normalerweise sorgt ein ringförmiger Schließmuskel am Ende der Speiseröhre dafür, dass die Magensäure dort bleibt, wo sie hingehört. Funktioniert diese Pforte nicht richtig, schiebt sich der Mageninhalt hinauf Richtung Rachen. Die Folgen sind unangenehm: Brennen und Druckgefühl hinter dem Brustbein, Aufstoßen, ein ...weiterlesen

Ein richtig gutes Gefühl

Regelmäßige Reinigungsmaßnahmen befreien von Schmutz und Krankheitserregern. Waschen und Baden haben noch einen positiven Nebeneffekt: Es tut einfach gut. Das entspannende Bad nach einem anstrengenden Tag. Der weiche Schaum, der den Körper umhüllt. Das Gefühl von absoluter Sauberkeit. Waschen ist viel mehr als Dreck entfernen. Ginge es allein darum, würde ein Bruchteil unserer täglichen Bemühungen ...weiterlesen

Freunde helfen

Freunde sind gut für die Seele. Mehr als das. Forscher haben jetzt herausgefunden, wie wichtig soziale Kontakte in der Demenz-Prävention sind. Viele Freunde zu haben, ist nicht wichtig. Es müssen die richtigen sein. Menschen, bei denen wir uns geborgen fühlen, denen wir vertrauen. Welche, mit denen wir lachen und auch mal weinen können. Wenn all ...weiterlesen

Gibt es eine TV-Demenz?

Macht Fernsehen vergesslich? Eine neue Studie gibt zu denken. »Abschalten«, raten Neurologen neuerdings. Sie haben erkannt, dass zu viel Fernsehen geistige Fähigkeiten rauben kann. Möglicherweise haben wir es mit einem neuen Krankheitsbild zu tun: mit der Fernseh-bedingten Demenz. Betroffen sind Menschen ab 50. Neue Studie Kommunikationswissenschaftler warnen schon lange: zu viel Fernsehen kann dumm machen. ...weiterlesen

Jederzeit sympathisch frisch

Draußen ist es hochsommerlich heiß, der Alltag ist stressig, und dann hat man auch noch zu wenig getrunken: Es gibt viele Faktoren, die Körper- und Mundgeruch begünstigen können. So steuern Sie gegen und bleiben frisch. Puh, ist das unangenehm. So denken die meisten Menschen, wenn ihr Gegenüber verschwitzt müffelt – und gehen ganz automatisch auf ...weiterlesen

Sicher baden in Flüssen und Seen

Die Sonne lockt, die Temperaturen steigen. Ein kühlendes Bad ist da genau das Richtige. In Naturgewässern macht das Planschen im Wasser besonders viel Freude. Wir sagen, wie Sie auf der sicheren Seite schwimmen. Roberto Blanco singt seinen Song mit volltönender Stimme und reichlich Elan: „Ein bisschen Spaß muss sein, dann ist die Welt voll Sonnenschein…“ ...weiterlesen

Sonnenschutz will gelernt sein

Die Sonne genießen, ohne der Haut zu schaden: Ein guter Sonnenschutz macht’s möglich. Wir sagen, worauf es jetzt ankommt. Unumstritten: Die Sonne macht glücklich. Ihre wärmenden Strahlen und ihr helles Licht wecken die Lebensgeister, vertreiben trübe Gedanken und streicheln die Seele. Auch der Körper profitiert von Sonnenschein, Durchblutung und Stoffwechsel werden angekurbelt und die Bildung ...weiterlesen

Glatt und gepflegt Wir machen Ihnen schöne Beine

Shorts, kurze Röcke und Bikinis rücken die Beine im Sommer in den Blickpunkt. Prima, wenn sie sich dann in Bestform präsentieren.  Lange, gertenschlanke und makellose Beine – wohl die wenigsten Frauen sind von Natur aus damit gesegnet. Das ist aber noch lange kein Grund, die Beine im Sommer zu verstecken. Ganz im Gegenteil: Jedes Bein ...weiterlesen

Anti-Aging aus dem Cremetopf Wirkstoffe für schöne Haut

Dass auch unsere Haut in die Jahre kommt, können wir nicht ändern. Doch vor rasanter Alterung und tiefen Falten können wir sie bewahren. Wenn der Mensch älter wird, verändert sich auch seine Haut. Die Zellteilung und die Hauterneuerung gehen langsamer vonstatten, die Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen verschlechtert sich, die Kollagenproduktion nimmt ab. Als Folge ...weiterlesen

Kinder und Tiere Zum Geburtstag einen Vierbeiner?

Hund, Katze oder Meerschweinchen – die meisten Kinder wünschen sich einen vierbeinigen Freund. Doch sollten sich Eltern vor Spontankäufen und Überraschungsgeschenken hüten.  Kinder haben ein großes Herz für Tiere und können in vielerlei Hinsicht vom Zusammenleben mit einem Vierbeiner profitieren. Denn Haustiere sind treue Freunde, Spielkameraden, Beschützer und Tröster zugleich. Im täglichen Umgang mit Tieren ...weiterlesen

Reisen mit klarem Kopf 10 Tipps gegen Migräne im Urlaub

Migräne ist eine Qual – vor allem auf Reisen. Wichtig deshalb, dass Migränegeplagte im Urlaub vorbeugen und im Akutfall rechtzeitig zum Schmerzmittel greifen. Viele Migränepatienten kennen es aus leidvoller Erfahrung: Auf Veränderungen im Alltag reagiert der Schädel prompt mit einem heftigen Migräneanfall, der zwischen vier Stunden und drei Tagen dauern kann. Der pulsierende bis pochende ...weiterlesen